Turnierergebnisse aus der Halle

Spieltag vom 14.01.2005

 


Spieler des Tages


Torschützenkönig

 

Archiv der Turnierergebnisse

Zur Ansicht des gewünschten Spielplanes bitte einfach auf's Datum klicken. Die Spielberichte sind immer sofort sichtbar.

Hallensaison 2005

Spieltag vom 14.01.2005

 

 

Hallensaison 2004

Spieltag vom 09.01.2004
Spieltag vom 19.03.2004
Spieltag vom 24.11.2004

 

 

Hallensaison 2003

Spieltag vom 10.01.2003
Spieltag vom 17.01.2003
Spieltag vom 24.01.2003
Spieltag vom 31.01.2003
Spieltag vom 07.02.2003
Spieltag vom 14.02.2003
Spieltag vom 21.02.2003
Spieltag vom 28.02.2003
Spieltag vom 07.03.2003
Spieltag vom 14.03.2003
Spieltag vom 21.03.2003
Spieltag vom 28.03.2003
Spieltag vom 04.04.2003
. . .
Spieltag vom 30.05.2003
. . .
Spieltag vom 04.07.2003
. . .

 

 

Hallensaison 2002

Spieltag vom 11.01.2002

Spielbericht:
Volles Haus hatten wir zum Hallensaisonauftakt 2002! 17 Spieler wurden gezählt!
Vier Mannschaft traten also an und jeder war heiß. Zuerst wurde teilweise doch sehr hart
gespielt, was sich aber später wieder beruhigte. Kein Wunder, nach der langen Winterpause
wollte jeder zeigen, was er kann und eventuell dazugelernt hat (Bezug: Trainerstunden...).
Team "Rolf" hatte am Ende die Nase vorn und konnte das Turnier für sich entscheiden. Hätte
Team "Jörg" das letzte Spiel gewonnen, dann wäre Team "Eckhard" ganz oben gewesen. Doch
die Männer um Eckhard hatten zur Mitte des Turniers eine Durststrecke zu überwinden. Eine
0:4-Pleite (!!) war da einmal zu verbuchen. Somit wäre da wohl der 1. Platz am Ende äußerst
schmeichelhaft gewesen...
Spieler des Tages wurde wieder einmal Rolf Haufe und Torschützenkönig wurde mit nur drei
Treffern Jens Schierenbeck.
Nächste Woche geht's weiter! Mal sehen wer dann in besserer Verfassung ist und ob die
allgemeinen Abschlußschwäche vor dem Tor bis nächste Woche ausgetrieben werden kann...

Bericht von Sascha Ehlers

Spieltag vom 18.01.2002

Spielbericht:
16 aktive Hallenfußballer lieferten sich wirklich interessante und spannende Spiele!
Als Dramtik pur, so konnte man das letzte Spiel beschreiben. Es war wohl noch nie da, daß das
letzte Spiel für alle beteiligten Mannschaften noch wichtig war, denn kein Tabellenplatz war sicher! Hätte Team "Jörg" durch Mannschaftskaptän Jörg in letzter Sekunde alleinstehend vor dem Tor den
Ball einfach ins Tor geschossen als hauchdünn daneben, dann wäre Jörg's Team "Zweiter" gewesen
anstatt nun "Letzter". Alles war von diesem letzten Spiel abhänig. Doch wie so oft im Fußballleben
werden solche Entscheidungsspiele zu Nullnummern. Obwohl, es ging auf und ab mit zahlreichen Chancen.
So hatte Team "Rolf" am Ende die Nase wieder vorn und konnte das Turnier für sich entscheiden.
Spieler des Tages wurde überraschend Swen Bergmann der über Kampf und Einsatz zu genialen
Spielzügen und zahlreichen Chancen kam und diese auch überwiegend nutzte. Torschützenkönig wurden
gleich drei Spieler mit jeweils vier Treffern. Eckhard Horwedel, Jens Schierenbeck und Swen
Bergmann sorgten diesmal für eine funktionierende Torfabrik!
Nächste Woche geht's natürlich weiter! Wir freuen uns drauf...

Bericht von Sascha Ehlers

Spieltag vom 25.01.2002

Spielbericht:
-Ohne Kommentar-

Spieltag vom 01.02.2002

Spielbericht:
-Ohne Kommentar-

Spieltag vom 08.02.2002

Spielbericht:
-Ohne Kommentar-

Spieltag vom 15.02.2002

Spielbericht:
-Ohne Kommentar-

Spieltag vom 22.02.2002

Spielbericht:
-Ohne Kommentar-

Spieltag vom 01.03.2002

Spielbericht:
-Ohne Kommentar-

Spieltag vom 08.03.2002

Spielbericht:
-Ohne Kommentar-

Spieltag vom 15.03.2002

Spielbericht:
Zwei Mannschaften spielten an diesem Freitag. Die Mannschaften wurde zwei mal gewechselt. Die meisten
Tore hat Sascha Ehlers geschossen. Spieler des Tages wurde wieder einmal Rolf Haufe.
Die Spielergebnisse waren jeweils Schützenfeste. So ca. 12:4 und 7:13 (jeweis Spiellänge von ca. 1/2 Std.).

Der nächste Spieltag ist erst wieder am 19.04.2002 (Grund: Reparatur- und Reinigungsarbeiten in der Halle).

Spieltag vom 19.04.2002

Spielbericht:
-Ohne Kommentar-

Spieltag vom 26.04.2002

Spielbericht:
-Ohne Kommentar-

Spieltag vom 03.05.2002

Spielbericht:
-Ohne Kommentar-

Spieltag vom 10.05.2002

Da die Gymnasiumhalle ein Brückentag eingelegt hatte, haben wir mit 10 Mann draußen auf dem Sportplatz "Gesseler Str." gespielt. 12:13 ging es aus. (Team 1: Timo, Sascha, Siggi, Thomas u. Swen gegen Team 2: Mario, Ene, Ingo, Jens u. Metin).
Bei schönen Wetter hat es mal wieder Spaß gemacht draußen zu spielen! Nächste Woche geht's aber wieder in die Halle...

Spieltag vom 17.05.2002

Spielbericht:
-Ohne Kommentar-

Spieltag vom 24.05.2002

Spielbericht:
-Ohne Kommentar-

Spieltag vom 31.05.2002

Spielbericht:
-Ohne Kommentar-

Spieltag vom 07.06.2002

Spielbericht:
-Ohne Kommentar-

Spieltag vom 14.06.2002

Spielbericht:
-Ohne Kommentar-

Spieltag vom 02.08.2002
Spieltag vom 09.08.2002

Spielbericht:
Nur zwei Mannschaften waren da! Deshalb viel das gewohnte Dreier-Tunier aus. Mannschaft "Timo" (Timo, Sascha, Ene, Markus und Jens) gewann gegen Mannschaft "Rolf" (Rolf, Frank R., Frank S., Martin, Jörn) mit 13:11. Jörn und Ene wurden mit je 4 Toren Torschützenkönige.

Bericht von Sascha Ehlers

Spieltag vom 16.08.2002
Spieltag vom 23.08.2002
Spieltag vom 30.08.2002

Spielbericht:
-Ohne Kommentar-

Spieltag vom 06.09.2002

Spielbericht:
-Ohne Kommentar-

Spieltag vom 13.09.2002
Spieltag vom 20.09.2002
Spieltag vom 27.09.2002

Spielbericht:

Nur 7 Leute waren zum Hallenspieltag am 27.09. gekommen. Also 4 gegen 3 war an der Tagesordnung. Die Mannschaft mit 4 Leuten konnte sich knapp mit 20:17 Tore durchsetzten. Spieler des Tages war wohl Jens Schierenbeck (spielte in der Dreiermannschaft) der als fliegender Torwart fast alles gehalten hat und dann noch nach vorne viel bewegte. Torschützenkönig wurde Sascha Ehlers (Vierermannschaft) mit ca.10 Treffern.

Bericht von Sascha Ehlers

Spieltag vom 04.10.2002
Spieltag vom 11.10.2002
Spieltag vom 18.10.2002

Spielbericht:
-Ohne Kommentar

Spieltag vom 25.10.2002

Spielbericht:
-Ohne Kommentar

Spieltag vom 01.11.2002

Spielbericht:
-Ohne Kommentar

Spieltag vom 08.11.2002
Spieltag vom 15.11.2002

Spielbericht:
-Ohne Kommentar

Spieltag vom 22.11.2002

Spielbericht:
-Ohne Kommentar

Spieltag vom 29.11.2002
Spieltag vom 06.12.2002
Spieltag vom 13.12.2002
Spieltag vom 20.12.2002

 

 

Hallensaison 2001

Spieltag vom 12.01.2001
Spieltag vom 19.01.2001
Spieltag vom 26.01.2001
Spieltag vom 02.02.2001

Spielbericht:
Es war einfach mal wieder wie verhext für die Truppe um Eckart. Woran
hat es gelegen? Was sind die Ursachen für diese Formkriese? Ist der Kopf
nicht frei? Konzentrationschwächen im Abschluß, Schwiergkeiten im Spiel-
aufbau und schwere Abwehrfehler sind die Indizien dafür, dass irgendwo
noch der letzte Biss fehlt. Das nagt natürlich am Selbstbewustsein, aber
schon am nächsten Spieltag soll alles anders werden...
Gespannt warten wir auf die Ereignisse am kommenden Freitag den 09.02.01
(Anstoss: 19:30 Uhr). Werden wir den Durchbruch von Eckarts Team erleben
oder wird alles beim Alten bleiben?


Bericht von Sascha Ehlers

Spieltag vom 09.02.2001

Spielbericht:
Schon zu Beginn des Turniers war ein hohes Maß an Nervosität zu spüren. Oder wie
ist es zu erklären das Markus erneut mit Magenproblemen zu kämpfen hatte und
"Steini"es vorzog, sich auf einer monatealten Verletzung "auszuruhen".
Nach der Wahl der Mannschaften, die eine ausgewogene Mischung aus Straßen-
fussballern und Kämpfern auswiesen ging es endlich um 19.45 Uhr los.

Bericht von Eckard Horwedel

Spieltag vom 16.02.2001

Spielbericht:
DER FAVORIT ENTTÄUSCHTE AUCH AN
DIESEM WOCHENENDE EIN WEITERES MAL


Schon vor dem Spiel erhitzten sich die Gemüter bei der Einteilung der
Mannschaften. Genauso turbolent ging es im Spiel weiter.
Der klare Favorit (die Mannschaft von Eckhard) unterschätzte jedoch seine
Gegner, so daß man sich in den ersten beiden Spielen mit einem Unentschieden
und einer Niederlage zufrieden geben mußte. Nach taktischen Umstellungen fand
die Mannschaft jedoch zu seinem Spiel, was zuletzt auf den überragenden
Torwart "Artur" zurück zuführen ist, der auch noch in der Mannschaft von
Martin aushelfen mußte, nachdem dieser mit einer Brillen/Kopfverletzung den
Platz verlassen mußte.
Die Mannschaft von Timo hatte nicht unbedingt die Starspieler verpflichten
können, aber durch kämpferischen Einsatz und taktische Raffinessen wurde
Spiel um Spiel gewonnen.
Dieses wurde im letzten Spiel auch der Mannschaft von Eckhard klar, als es um
den Gesamtsieg ging. Mit einem souveränen 2:1 siegte die Mannschaft von Timo
über die von Eckard, der heute mal wieder die an Ihn gestellten Erwartungen
nicht erfüllen konnte. Experten vermuten, daß evtl. private Probleme oder
doch das Alter die schlechten Leistungen von Eckhard zu verantworten haben.
FAZIT: Mann braucht nicht viele Tore zu machen, nur "die Wichtigen" !

Bericht von Timo Ebel

Spieltag vom 23.02.2001

Spielbericht:
Eckard und seine Mannen haben Dank Markus, der quasi zum Erfolg gebrüllt
wurde, einen glücklichen Turniersieg nach Hause gefahren. Zum Glück hat Markus
jetzt bis Mai Ruhe und kann sich wieder ganz auf seine Spielweise konzentrieren.


Kommentar von Michael (Mike) Franke

Spieltag vom 02.03.2001

Spielbericht:
Der Sieg um Rolf (Eckard-Team) und seine Mannen am 02.03. kam sehr glücklich zustande, da
die Mannschaft um Martin (Mike-Team), der leider gegen die Truppe von Rolf einen für ihn
untypischen TW Fehler beging. (Wir gehen jetzt nicht im Detail darauf ein). Aufgrund der
größeren Spielanteile und einem überragenden Autohändler (Markus) in ihren Reihen, der
befreit aufspielen konnte, da E.H. aus S. nicht in seiner Truppe war hätte die Mannschaft um
Markus (Metin-Team) den Sieg verdient gehabt. OK, es sollte nicht sein aber die Chancen für
Markus stehen nicht schlecht, da E.H. jetzt schon das 2te mal angekündigt hat bis Mai nicht
mehr zur Verfügung zu stehen. Markus und seine Truppe können falls nötig jetzt auch bei E.H.
Trainingsstunden beziehen, siehe auch Werbe-Page 1; ein Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Kommentar von Michael (Mike) Franke

Spieltag vom 09.03.2001

Spielbericht I:
Auch ohne die Altherren-Leihgaben Eckhard H., Mike F.(beste Genesungswünsche von uns)
und Bernd B. konnten zwei schlagkräftige Teams gebildet werden.
In der ersten Hälfte der Spielzeit zeigte das Team um den Altinternationalen Peter Bauer
Schwächen und musste sich klar geschlagen geben.
Nach neuer Einteilung sah es wieder nach einer klaren Angelegenheit für Timo, Metin und Co. aus
Wäre da nicht ... Wunder o Wunder, Markus lief und kämpfte bis zum Erbrechen und führte
seine Mannen fast noch zum Sieg. Am Ende war das Ergebnis denkbar knapp.
Steini konnte bei seinem Comeback nicht über die volle Distanz gehen und wurde vorzeitig zum
Bierholen geschickt.


Bericht von Rolf Haufe

Spielbericht II:
Die wichtigsten Entscheidungen fielen schon vor dem ersten Anpfiff. Eckard war endlich nicht
mehr da und Steini endlich wieder da. Das wirkte sich ungemein auf das kreative Spiel aus. Nicht
die Anwesenheit von Steini, sondern eher die Abwesenheit von Ecki.
Die Mannschaft von Rolf (Metin, Timo, Frank und Rolf) gegen die Mannschaft von Peter (Johann,
Autohändler, Martin, Steini und Peter).
Die Mannschaft R zeigte das lange vermisste kreative und erfolgreiche Spiel, so dass die Mannschaft P
schnell in den Rückstand geraten ist. War aber auch verständlich, da Mannschaft P nur 1,5 Feldspieler
besass; denn Martin hatte zwar einen guten Tag erwischt, hat aber leider versehtlich die Schnürbänder
so geknotet, dass sie wie Fußfesseln gebunden waren. In der Kabine zeigte sich Martin später einsichtig
und versprach, beim nächsten Mal die Schuhe nicht miteinander zu verknoten.
Autohändler ließ es sehr gut angehen, geniale Pässe, starkes Zweikampfverhalten und Sprints mit Ball
um vier Gegenspieler, die ganze Halle rauf und runter, leider war nach ca.: 2 Minuten Spielzeit ein
Konditionseinbruch festzustellen, so das unser Hoffnungsträger entweder Steini von der Bank ins Spiel
trug um selber dort zu sitzen oder zusammen mit Peter im Tor stehen wollte.
Sehr schnell sah Johann, dass er auf sich allein gestellt war und änderte sofort die Taktik. Die Gegen-
spielerwurden durch unflätige Bemerkungen von der Bank abgelenkt, so dass Johann schnell mit seinen
Dribblings zum Torerfolg kommen konnte. Durch die Beschimpfungen von der Bank eskalierte die
Situation dermaßen, dass Steini vom gegnerischen Team aus der Halle verwiesen  wurde und nur wieder
mit einer Kiste Bier zurück kommen durfte. Was er dann auch tat. Nochmals Dank bei Frau Haufe, weil
sie freundlicher Weise die Kiste aus dem Keller gewuchtet hat.
Das Steini anwesend gewesen ist, hat man leider nur, vor und nach dem Spiel, in der Umkleidekabine
gemerkt.
Nach Spielschluß kamen alle zu der Überzeugung, das er nicht auf dem Spielfeld gewesen sein kann.
So war es dann für die Mannschaft R nicht mehr schwer, deutlich zu gewinnen. Selbst nach einer
Neuwahl, die eigentlich keine war, spielte Mannschaft R weiter erfolgreich auf.
Genauen Ergebnisse kann man dem Spielbericht entnehmen.

Kommentar von Andreas (Steini) Steinberg

Spieltag vom 16.03.2001

Spielbericht:
-Ohne Kommentar.-

Bericht von Mark Sperlich

Spieltag vom 23.03.2001

Spielbericht:
Absolute Spannung herrschte in der Halle. Das Kopf an Kopf rennen von Team "Metin" und Team "Rolf".
war an Spannung nicht zu überbieten! Es wurde gekämpft und gebissen. Selbst das Team "Autohändler"
schaltete sich durch ein 4:1 Kantersieg kurzzeitig wieder ins Titelrennen ein. Dann jedoch zogen sie
später ein paar mal den Kürzeren und landete somit auf den 3. Platz.
Team "Metin" hatte am Ende die Nase ganz knapp vorne und konnte den 1. Platz triumphierend feiern.

Bericht von Sascha Ehlers

Spieltag vom 30.03.2001

Spielbericht:
24:13 ging das zwei Mannschaften-Turnier aus. Ansonsten keine besonderen Vorkommnisse.

Bericht von Sascha Ehlers

Spieltag vom 20.04.2001

Spielbericht:
Die Osterpause hat jedem noch in den Knochen gesteckt. Das Niveau war nicht so prickelnd. Das Team
"Metin" hatte leichtes Spiel mit den anderen Teams. Mit haushochem Abstand führen sie die Tabelle an.

Bericht von Sascha Ehlers

Spieltag vom 27.04.2001

Spielbericht:
Ein Spieltag, bei dem viele Fragen offen blieben: Wann zerfällt die hässliche
blaue Uralt-Trainingsjacke von Metin endlich zu Staub? Wie lange legt die
Schleimbeutel-Entzündung Arthur noch lahm? Hat der spektakuläre
Fallrückzieher des "Autohändlers" beim Freiluft-Auftritt Spätfolgen, oder
warum war er schon wieder nicht da? Und vor allem: Wann treffen Mario, Sascha
und van Basten endlich wieder den Kasten? Trotz begnadeter Spielzüge gelangen
diesem Haufen diesmal in acht Spielen ganze vier Törchen - eine Quote, die
von Chef-Kritiker Steini Steinberg zu Recht "lächerlich" genannt wurde. Der
Sieg fiel so an Torschützenkönig Jens (vier Einschläge), Stefan und Steini,
die sich in ihren Spielen jeweils schamlos eines Jokers bedienten. Zweiter:
Die Truppe um den wie üblich lauffaulen Metin, dessen Schwächen von Hermann,
Swen und Timo aber gut kaschiert werden konnten. 


Bericht von Ingo Trümpler

Spieltag vom 04.05.2001

Spielbericht:
Ein klarer Sieg für die Überraschungsmannschaft "Timo". 18 Punkte sprechen eine deutliche
Sprache. Keine Niederlage konnte Team "Timo" verbuchen. - Echt Super!
Endlich war auch mal wieder der torgefährliche Jörn Sperlich in der Halle. Jedoch haben
fünf Treffer für Ihn nicht gereicht. Sascha Ehlers jagte Ihm im letzten Spiel als Aushilfs-
spieler [Joker] mit unglaublichen vier Treffer in einem Spiel (...das gab es noch nie!) mit
insgesamt sechs Treffen den Titel des Torschützenkönig praktisch in letzter Sekunde ab.
Bester Spieler des Tages war zweifelsohne Swen Bergmann, der wirklich gezeigt hat, was
es bedeutet zu kämpfen. - Hut ab!
Schlecht war dagegen die Leistung von den beiden anderen Teams! Nur 6 bzw. 9 Punkte
konnten sie lediglich erreichen. - Jungs, das muß besser werden! Bis nächsten Freitag!

Bericht von Sascha Ehlers

Spieltag vom 11.05.2001

Spielbericht:
20:17 lautet das Endergebnis. Das Team "Frank"(Frank, Swen, Sascha, Ingo und Jens)
konnte das Team "Mario"(Mario, Metin, Markus, Martin und Steini) knapp besiegen.
Dabei sah es für Team "Frank" zu Anfang gar nicht gut aus. Mit fünf Toren Abstand
lag man bereits hinten. Doch durch einen Kraftakt konnte dieser Rückstand noch auf-
geholt werden. Konditionsschwächen waren auf beiden Seiten kaum zu sehen. Eventell
waren einige Spieler bei Eckhard Horwedel, um Extratrainigsstunden zu nehmen oder
es gab andere Gründe, warum das Spielniveau/Spieltempo doch recht ansprechend war...
Torschützenkönig wurde mit sechs Treffern Markus Kunst vor Jens Schierenbeck
(Bester Spieler des Tages) und Sascha Ehlers mit je fünf Treffern.

Bericht von Sascha Ehlers

Spieltag vom 18.05.2001

Spielbericht:
Ein Herzschlagfinale war am Ende des Tunieres zu überstehen. Mit 3:2 gewann das Team
"Markus"! Obwohl das Team "Rolf" kurz vor Schluß noch mit 2:1 führte konnten die Männer
um Markus (Bester Spieler des Tages) druch einen Doppelschlag die Meisterschaft feiern.

Von Konditionsschwächen war bei allen Teams nichts zu sehen. Das Spielniveau/Spieltempo
war ansprechend. Der einzige schwarze Fleck war die Verletzung von Swen, der aber bereits
wieder ohne Beschwerden laufen kann. Er war zu Anfang mit dem Fuß leicht umgenickt und
mußte danach aussetzen.
Torschützenkönig wurde mit sechs Treffern ENE, gefolgt von Sascha Ehlers mit vier Treffern.
ENE, ein neuer Spieler, der sein Talent zum Toreschießen bewieß.

Bericht von Sascha Ehlers

Spieltag vom 25.05.2001

Spielbericht:
Die Halle blieb zu! Es war ein sogenannter Brückentag, den das Schulwesen als Grund angab,
die Halle nicht für den Allgemeinsport zu öffnen...
Na ja, dann haben wir eben mal draußen gespielt. Hat irgendwie auch Spaß gebracht. Leider
konnten wir an unsere gewohnte Spielkultur nicht anknüpfen. Der Boden von dem Hallenbad-
spielfeld war doch sehr uneben, deshalb versprangen auch viele Bälle. Der Endstand lautete nach
ca. 1 Spielstunde 7:6 für Team"Sascha"(Sascha, Swen und Frank). Team"Autohändler"(Markus,
Timo und Jens) hatte sehr große Probleme mit den Bodenverhältnissen. Viele Bälle versprangen oder
Spieler rutschten einfach aus. Das richtige Schuhwerk hatte keiner von uns mit...
Das "Golden Goal" schoß Sascha Ehlers mit einem gefühlvollen, sehenswerten Fernschuß ins leere
Tor von Team"Autohändler".
Jens Schierenbeck und Swen Bermann sind an diesem verkorsten Freilufttunier die Männer des
Tages. - Wir danken der Stadt Syke für Ihre Brückentage!!

Bericht von Sascha Ehlers

Spieltag vom 01.06.2001

Spielbericht:
17:13 lautet das Endergebnis. Das Team "Jens"(Stefan, Jens, Ene, Steini und Ingo)
konnte das Team "Sascha"(Mario, Eckhard, Markus, Sascha und Swen) bei weitem nicht besiegen.
Team "Jens" ließ eindeutige Defizite erkennen. Ganz anders das Team "Sascha". Hier wurde
teilweise richtig gezaubet. Vor allen Dingen zeigte das Traumduo Eckard Horwedel (Tor-
schüztenkönig) und Markus Kunst (Spieler des Tages) Spitzenklasse. Teilweise schimmerte
brasilanische Finesse durch...
Eventuell sollten die Spieler von Team "Jens" Trainigsstunden bei Eckard Horwedel (Fußball-
lehrer, der u. a. auch den Topspieler Markus Kunst formte) nehmen, damit beim nächsten Aufeinander-
treffen der Spielverlauf doch ein etwas spannenderes Spiel ermöglicht.

Bericht von Sascha Ehlers

Spieltag vom 08.06.2001

Spielbericht:
15:11 lautet das Freiluftspiel auf dem Gesseler Sportplatz mit zwei Mannschaften zu je 5 Spielern.
Das Team "Jens"(Mario, Jens, Ene, Steini und Ingo) konnte das Team "Autohändler"(Markus, Timo,
Hermann, Metin und Sascha) knapp besiegen. Das höhere Ergebnis resulitiert aus dem >Aufmachen<
von Team "Autohändler" (Libero und Torwart wurden nahezu aufgelößt...)
Normalerweise hätte Team "Autohänler" das Spiel locker für sich entscheiden können.
Chancen für drei bis vier Spiele waren das allemal... So wurde dieses bestraft und der Sieg von
Team"Jens" ging völlig in Ordnung.
Eventuell sollten die Spieler von Team "Autohändler" Trainigsstunden für den gezielten Torabschluß
bei Eckard Horwedel (Dipl. Fußballlehrer) nehmen oder einfach psychologische Hilfe konsultieren...

Bericht von Sascha Ehlers

Spieltag vom 15.06.2001

Spielbericht:
"2:12" !! - Da mußte das Spiel abgebrochen werden. Das ging auf keine Kuhhaut, wie sich das
Team "Sascha"(Metin, Frank, Mark, Mario und Sascha) abschlachten ließ...
Das Team "Stefan"(Timo, Ingo, Ene, Rolf Stefan) war haushoch überlegen. Die Durchschitts-
note "6" konnte für das Team "Sascha" treffend gegeben werden. Es lief einfach nix!!
Es wurde dann einfach neu gewählt, damit es wieder spannend werden konnte...
Das anschließende Spiel verlief dann auch viel besser und spannender.


Bericht von Sascha Ehlers

Spieltag vom 22.06.2001

Spielbericht:
Letzmalig vor der Sommerpause kam es zum Zusammentreffen in der Syker
Gymnasium-Halle. Nach dem etwas dubiosen Zusammenstellen der Mannschaften,
s. Spielplan, kristallisierte sich sehr schnell die Mannschaft um Echard H.
als die unbesiegbaren Favoriten heraus. Deren Vormachtstellung konnte auch
die beherzte und kämpferisch betonte Spielweise der Mannschaft um Rolf
nichts anhaben. Zudem mußte sich "Autohändler" mit zunehmender Spieldauer
auch wiederholt Verbalattacken erwehren, was das Spiel der Mannen um Rolf
zusätzlich behinderte. Die LOOSER des Abends, anders kann man die desolate
Leistung v. Peter, Jens, Steini und Martin nicht bezeichnen, hatten
keinerlei Einfluß aus den Spielverlauf. Dienten sie doch nur als willfährige
Punkteliferanten. - Pech wenn man beim Wählen der Mannschaften an falschen
Platz steht.
Alles in Allem klang der Abend dennoch versöhnlich aus, was ein wenig
Gerstensaft und eine heiße Dusche alles bewirken können. Besondere Erwähnung
sollte hier noch Gery finden (ausgeliehen von Man-U oder so), der durch
seine besonnene u. zurückhaltende aber immer im Dienste der Mannschaft
stehende Spielweise wesentlich zum Erfolg von Eckhard's Mannschaft
beigetragen hat. Damit hat er sich die Auszeichnung "Spieler des Tages" vor
Allen anderen verdient.


Bericht von Martin Bauer

Spieltag vom 17.08.2001

Spielbericht:
Der erste Hallenspieltag nach der Sommerpause wurde nicht in die Wertung genommen
bzw. aufgeschrieben. Deshalb entfällt leider der gewohnte Sportbericht
.

Bericht von Sascha Ehlers

Spieltag vom 24.08.2001

Spielbericht:
Der zweite Hallenspieltag sollte zunächst nicht stattfinden, da das Wetter wieder super warm
war, hatten wir gedacht, daß wir noch einmal draußen auf dem Sportplatz "Gesseler Str." mit
den Leestern spielen. Jedoch ging die Rechnung nicht auf. Es macht einfach keinen Sinn so kurz
(ca. 2 Std.) vor dem "Anpfiff" die Sportstätten wechseln zu wollen. Deshalb waren wir schließlich
nur fünf Mann auf dem Sportplatz "Gesseler Str.". Die Leester waren erst gar nicht da
(...wurden mißverständlich gar nicht unterrichtet, sehr peinlich...). Also fuhren wir dann doch
zur Halle, wo wir noch den sechsten Mann "Rolf Haufe" fanden...
Drei gegen drei, so sollte es diesmal sein. "Team A": Autohändler(Markus), Sascha und Rolf gegen
"Team B": Timo, Ene und Jens.
"Team A" war am Ende der verdiente Sieger. Ergebnis: 12:9 (4:6)
.

Bericht von Sascha Ehlers

Spieltag vom 31.08.2001

Spielbericht:
Leider entfällt der gewohnte Sportbericht, da er nicht aufgenommen wurde
.

Notiz von Sascha Ehlers

Spieltag vom 07.09.2001

Spielbericht:
Artur is back! Endlich ist Artur Hoffstedt wieder mit von der Party. Mit überragenden
Torwartreflexen und super Vorlagen und einem Tor hat sich Artur den Titel "Spieler des
Tages" redlich verdient. Swen Bergmann konnte sich mit fünf Toren den Torjägertitel
schnappen. Die oben abgebildeten Spieler waren zu dem in einem Team (Team 1) und
gewannen das Turnier knapp mit 15 Punkten.


Bericht von Sascha Ehlers

Spieltag vom 14.09.2001

Spielbericht:
Deutlich konnte Team "Metin" mit 17 Punkten das Turnier für sich entscheiden. Das Team "Rolf"
war anfangs noch das Team, das etwas gegenhalten konnte, doch dann verlor man ein Spiel nach dem
anderem. Völlig von der Rolle war das Team "Ene", welches nicht im Stande war ein Spiel ruhig
aufzubauen. Deshalb ging hier der letzte Platz voll in Ordnung.
Tore gab es allerdings satt. Gleich drei Spieler mit jeweils fünf Toren sprach für die offensive
Ausrichtung aller Teams. Frank Rossow war mit sechs Treffern aber besser. Mario Sommerfeldt war
der Kopf von Team "Metin". Über Kampf gepaart mit Spielverständnis war er der Spieler des Tages.


Bericht von Sascha Ehlers

Spieltag vom 21.09.2001

Spielbericht:
Superspannend war es! Zwei ausgeglichende Mannschaften spielten 12:12. Kurz vor Schluß hieß
es noch 12:10 für die Mannschaft "Ene, Metin, Markus, Artur" doch Mannschaft "Mario, Sascha,
Swen, Frank R. und Rolf" konnte 1 Minute vor Schluß durch einen Doppelschlag noch ausgleichen.
Tore gab es satt. Mario Sommerfeldt hat wohl die meisten Treffer erziehlt. Sascha Ehlers
konnte sich mit Kampf und Spielverständnis den Titel "Spieler des Tages" sichern.


Bericht von Sascha Ehlers

Spieltag vom 29.09.2001

Spielbericht:
Leider kein Bericht vorhanden.

Spieltag vom 05.10.2001

Spielbericht:
Leider kein Bericht vorhanden.

Spieltag vom 12.10.2001

Spielbericht:
In der supermodernen LEESTER Gymansiumhalle waren wir diesmal mit unseren Leester
Fußballfreunden kicken. Superspannend war es! Tore gab es satt. Zwei ausgeglichende
Mannschaften spielten 19:18. Metin hat wohl die meisten Treffer erziehlt. Jens
konnte sich mit Kampf und Spielverständnis den Titel "Spieler des Tages" sichern.
Um 21.55 ging dann der Vorhang auf (Abtrennungswand in der Halle, die über eine
Zeitschaltuhr automatisch hochgezogen wird). Das war das Zeichen, daß das Spiel AUS war.
Weiterhin beeindruckten die Spielregeln in der Halle der Leester. Es gibt kein "Aus". Selbst
wenn der Ball hinter dem Tor war, wurde weiter gespielt. - Ja, man lernet halt ständig Neues kennen!
Sollte sich wieder eine Gelegenheit in den Ferien ergeben, dann wollen wir wieder nach Leeste fahren.
Es hat viel Spaß gebracht!

Bericht von Sascha Ehlers

Spieltag vom 19.10.2001

Spielbericht:
Die Welt sollte es wissen...Mit 21:14 gewann das team um Eckhard,Rolf,Timmo und Mario.
Die Superelf um Metin(!!),Arthur, Thommy, Jens und den ehemaligen Verbandsspieler
gingen stark favourisiert in das Match.Eine frühe Führung reichte aber nicht -zu ideenlos,
ohne Engament, ohne taktisches Konzept und vermutlich auch nicht ausreichend mental
vorbereitet gab es eine Lehrstunde in Sachen Fussball. Es sei erwähnt das Steini es
nach ca. einer halben Stunde vorzog zu gehen, weil er das Elend nicht mehr anschauen
wollte.Enttäuschend. Bitte trainiert hart - bitte bereitet euch besser vor und bitte
ergänzt euren Kader.

Bericht von Eckhard Horwedel

Spieltag vom 26.10.2001

Spielbericht:
Endlich mal wieder drei Mannschaften, wobei eine Mannschaft drückend überlegen war (Team "Frank S.").
Superspannend war aber die Vergabe des zweiten Platzes. Team "Artur" konnte sich jedoch über Kampf
den zweiten Platz sichern. Thomas hatte die meisten Treffer erziehlt. Frank S. konnte sich mit Kampf und
Spielverständnis den Titel "Spieler des Tages" sicher.

Bericht von Sascha Ehlers

Spieltag vom 09.11.2001

Spielbericht:
Es war wohl noch nie so spannend beim Hallenfußball wie am Freitag den 09.11.2001 !!
Mannschaft "Jens" war am Ende des Spieltages auf dem Siegertreppchen ganz oben.
Die Mannschaften "Eckhard" und "Ene" vielen auf Platz 2. und 3. Noch nie war ein
3. Platz mit 9 Punkten erreicht worden. Daran sieht man wie knapp die Sache ausge-
gangen ist. Wenn Mannschaft "Ene" im vorletzten Spiel nur gewonnen hätte, dann wären
sie erster geworden. - Ja, so eng kann das machmal sein. Kurzzeit langen da die Nerven
auch mal blank. Hektik verbreitete sich wie ein Lauffeuer, auf einmal hielt sich jeder
für den Favoriten, doch es blieb überwiegend fair. Nur Steini ließ Jörg einmal sehr
unsportlich über die Klingel springen...
Gleich vier Leute teilten sich den Torschützenkönig des Spieltages. Wieder einmal konnte
Eckhard Horwedel (gepr. Fußballlehrer) durch seine Routine und Übersicht gepaart mit
Spielverständnis den Titel "Spieler des Tages" sichern.

Bericht von Sascha Ehlers

Spieltag vom 16.11.2001

Spielbericht:
15:5, das war das Ergebnis! Artur's Team (Artur, Thomas, Swen u. Rolf) war überlegen.
Obwohl das Team "Peter" (Peter, Mario, Sascha u. Jörg) bis zur Halbzeit noch gut mithalten
konnte (Spielstand: 8:4), war das nach der Halbzeit ein herber Einbruch ohne Gleichen...
Torschützenkönig wurde Thomas Langen (ca. 8 Treffer) und Spieler des Tages Rolf Haufe.
Pradox war aber, daß das Team "Peter" mehr Ballkontakte (ca. 60%) hatte. Es waren eigentlich
nur Kontertore die sich Team "Peter" reihenweise einfangen mußte. Schade, da war mehr drin...

Bericht von Sascha Ehlers

Spieltag vom 23.11. und 30.11.2001
Spieltag vom 07.12.2001
Spieltag vom 14.12.2001
Spieltag vom 21.12.2001

 

 

Hallensaison 2000

Spieltag vom 17.11.2000
Spieltag vom 24.11.2000

Hier das Ergebnis:
____________________
Mannschaft 1: "Der Nominator" (c' moi), Mario, "Steini" und Jörg
                    16 Tore

Mannschaft 2: Metin, "Autohändler", "v. Basten" und Hermann
                    14 Tore

Schiedsrichter: "Beck's" bis zum Notfalleinsatz (Avacon)
____________________

Der Komentar zum Spiel:
Aufgrund der einfacher angelegten, direkten Spielweise konnte die mental
stärkere und koditionell bessere Mannschaft 1 die auf dem Papier spielerisch
weit überlegene Mannschaft 2 schlagen. Der am Ende der Mannschaft 2
schmeichelnde 2-Tore-Unterschied wurde auch über weite Strecken des Spiel
gehalten. Kurzfristige Zwischenhochs der Mannschaft 2 scheiterten im
Wesentlichen an der Konditionsschwäche einzelner Mitspieler (wurde im
Gästebuch ja schon ausgiebig diskutiert). Auch das überragende
Eckenverhältnis von 12 zu 4 für die Mannschaft 1 zeigt wie gerechtfertigt
der Sieg war.

____________________

Bericht von Martin Bauer

Spieltag vom 01.12.2000
Spieltag vom 08.12.2000
Spieltag vom 15.12.2000

zurück